TERMINE

Vorläufiges Jahresprogramm 2022

Für das Jahr 2022 sind unter anderem geplant:

  • Jah­res­haupt­ver­samm­lung (Ter­min unbestimmt)
  • Ver­nis­sage „Jan Don­deyne” in der Alten Schule in Bad End­bach (Ter­min unbestimmt)
  • Die Mehr­ta­ges­fahrt auf den Darß ist vor­erst abgesagt.
  • Kul­tur­reise nach Erfurt vom 5. bis 7. August 2022
  • Herbst­kon­zert in der Mar­tins­kir­che in Gla­den­bach am 13. Novem­ber 2022

Ausstellung „Waldlichter” von Jan Dondeyne 

Termin unbestimmt.

Jan Maria Don­deyne lenkt in sei­ner Aus­stel­lung „Wald­lich­ter“ den Fokus auf die beson­dere Schön­heit unse­rer hei­mi­schen Wäl­der. Dabei zeigt er keine Abbil­dung des Wal­des, son­dern viel­mehr Bil­der von Licht und Farbe durch­flu­tet in einer bewusst gewoll­ten Unschärfe.
Der Betrach­ter wird ein­ge­la­den, sich von die­sen Wald- und Natur­stim­mun­gen berüh­ren und ent­füh­ren zu lassen.

Kulturreise nach Erfurt 

Wir besuchen die Thüringische Landeshauptstadt vom 5. bis 7. August 2022

Höhe­punkt der Fahrt ist der Besuch der Dom­S­tu­­fen-Fes­t­­spiele. Auf­ge­führt wird die Oper NABUCCO von Giu­seppe Verdi, ein sicher­lich groß­ar­ti­ges Erleb­nis. Wei­tere Pro­gramm­punkte sind unter ande­rem eine Stadt­füh­rung mit dem Nacht­wäch­ter, ein Besuch des Augus­ti­ner­klos­ters und der Syn­agoge. In der Pre­di­ger­kir­che genießt die Palette ein Pri­vat­kon­zert. Auf der Rück­fahrt machen wir Sta­tion in Eisen­ach und bekom­men wäh­rend einer Stadt­füh­rung Ein­blick in die DDR zwi­schen Tei­lung und Wie­der­ver­ei­ni­gung. Anschlie­ßend bleibt Zeit für ein Mit­tag­essen oder  per­sön­li­che Unter­neh­mun­gen, bevor es zurück nach Hause geht.

„Bildliche Wahrheiten” 

Eröffnung am Donnerstag, den 21. Juli 2022 um 19.00 Uhr

Cafè am Markt, Markt 9, 35037 Marburg

Begrü­ßung: Peter Heinzmann

Ein­füh­rung in die Aus­stel­lung: Jes­sica Petrac­­caro-Goe­­r­t­­sches (Kunst­his­to­ri­ke­rin)

Aus­stel­lungs­zeit­raum: 22. Juli 2022 bis zum 21. Okto­ber 2022

Öff­nungs­zei­ten: Mon­tag bis Sams­tag 9:00 Uhr – 18:00 Uhr, Sonn- und Fei­er­tag 10:00 Uhr – 18:00 Uhr

Nichts ist, wie es scheint und man­ches scheint anders, als es ist.

Bild­li­che Wahr­hei­ten, deren Grund­la­gen auf jeweils einer Auf­nahme beruhen.

Gezeigt wird span­nend refle­xive Kunst, die ihre eige­nen Grund­la­gen zur Ent­ste­hung und das Zei­gen mit hin­ter­fragt. Die Iden­ti­fi­ka­tion der Betrach­ten­den mit dem Kunst­werk ist hier per se durch eine Stö­rung, Rei­bung, Über­trei­bung und durch die Pro­duk­tion von etwas Neuem bestimmt, die mani­pu­la­tive Ver­schmel­zung von Bild und Betrach­ter gehemmt. Die Werke for­dern uns auf, Bil­der kri­tisch zu betrach­ten, sie zu ana­ly­sie­ren und zu ver­ste­hen, da sie foto­tech­nisch rea­li­siert wur­den und nicht im Nach­gang durch Bild­be­ar­bei­tung. Umge­ben von immer mehr Bil­dern, ist diese Fähig­keit wich­ti­ger denn je.

Charity-Aktion zu Gunsten der Kinderklinik in Marburg 

„Das Erwachen der Macht” im Kloster Arnsburg

Cafè am Markt, Markt 9, 35037 Marburg

Auf der Zeit­schiene der galak­ti­schen Geschichte wird das Klos­ter Arns­burg am 4. Sep­tem­ber 2022 eine bedeu­tende Rolle spielen.

Das Erwa­chen der Macht erfolgt durch den Besuch von etli­chen Star Wars Kos­tü­mier­ten, wie auch ande­ren Figu­ren aus dem Star Wars Impe­rium, die sich in den Gemäu­ern des Klos­ters ein­mal umschauen und das Umfeld inspi­zie­ren werden.

Es ist nicht aus­ge­schlos­sen, dass sich noch andere Cosplayer/innen der Inspek­tion anschlie­ßen werden.

Dabei ste­hen Sie für Foto­auf­nah­men, Gesprä­che usw. gerne zur Verfügung.

Sämt­li­che Eintritts‑, Foto‑, wie auch Spen­den­gel­der kom­men direkt, oder indi­rekt der Kin­der­kli­nik in Mar­burg zugute.

Herz­li­chen Dank an den Freun­des­kreis Klos­ter Arns­burg, der dies mög­lich macht.

Für den Zugang zum Cha­­rity-Event wird eine Gebühr (ab 16 Jahre) in Höhe von 9 Euro je Per­son erho­ben. Diese beinhal­tet sämt­li­che Nut­zungs­rechte (pri­vat) für die vor Ort gemach­ten Aufnahmen/Selfies usw.

Loca­tion: Klos­ter Arns­burg, Im Klos­ter 6, 35423 Lich

Ausstellung „Einfach märchenhaft” von Ute Zacharias 

Termin unbestimmt.

Ute Zacha­rias zeigt in ihrer Aus­stel­lung „Ein­fach mär­chen­haft“ Bil­der, die aus Liebe zu Mär­chen und der Male­rei ent­stan­den sind.

Ihre Motive hat sie haupt­säch­lich aus den Grimm´schen Mär­chen ent­nom­men und vor­wie­gend zwei­far­big in Acryl auf Lein­wand gestal­tet. Auf den ers­ten Blick glaubt der Betrach­ter, dass er Sche­ren­schnitte vor sich hat. Dane­ben gibt es auch klein­for­ma­tige Bil­der mit far­bi­gen Moti­ven.
Die Künst­le­rin lebt in Aßlar-Ber­­moll, arbei­tet dort auch als Erzie­he­rin und ist stän­dige Kurs­teil­neh­me­rin im KUNSTRAUM in Aßlar.

Herbstkonzert in der Martinskirche in Gladenbach 

Termin: 13. November 2022

Zu unse­rem Herbst­kon­zert laden wir Sie wie­der in die Mar­tins­kir­che nach Gla­den­bach ein – zu einem stim­mungs­vol­len Kon­zert, zu dem wir das Lahn-Dill-Jugend­­or­ches­­ter (LDJO) gewin­nen konnten.

Es wurde 2018 von sei­nem Diri­gen­ten Tra­vis W. Meis­ner gegrün­det und ist eine Koope­ra­tion der Wetz­la­rer Musik­schule sowie der Lahn-Dill Aka­de­mie in Dil­len­burg. Die Jugend­li­chen im Alten von 10 – 18 Jah­ren kom­men aus dem gesam­ten Lahn-Dill Gebiet mit Schü­lern aus Wetz­lar, Her­born, Dietz­hölz­tal, Dil­len­burg und auch aus Wei­den­hau­sen. Die Pro­ben fin­den ein­mal pro Monat in der Wetz­la­rer Musik­schule statt. Das Orches­ter unter­nimmt regel­mä­ßig Som­mer­fahr­ten zusam­men mit dem Part­ner­or­ches­ter aus Eng­land. Neben den Rei­sen kon­zer­tiert das Orches­ter z.B. beim Bene­fiz­kon­zert in der Wetz­la­rer Stadt­halle, beim Wein­fest sowie Brü­cken­lauf in Wetz­lar, in Her­born sowie in der Kathe­drale Notre Dame in Luxem­burg und im Zoo in Col­ches­ter. Das Reper­toire des LDJO umfaßt Stü­cke aus der Barock­zeit bis hin zur Film­mu­sik. In die­sem Kon­zert wer­den wir u.a. die Air von Bach, Strauß „Ein Abend in Wien“ und anläß­lich des Bee­t­ho­­ven-Geburts­­­ta­­ges seine Egmont Over­türe musizieren.