TERMINE

Vorläufiges Jahresprogramm 2021

Für das Jahr 2022 sind unter anderem geplant:

  • Work­shop mit Ekke­hardt Hof­mann in der Alten Schule in Bad End­bach (Ter­min unbestimmt)
  • Jahre­shauptver­samm­lung (Ter­min unbestimmt)
  • Vernissage „Jan Dondeyne” in der Alten Schule in Bad End­bach (Ter­min unbestimmt)
  • Mehrtages­fahrt nach Fis­ch­land-Darß-Zingst vom 30. April bis 5. Mai 2022
  • Vernissage „Jan Dondeyne” in der Alten Schule in Bad End­bach (Ter­min unbestimmt)
  • Herb­stkonz­ert in der Mar­tin­skirche in Gladen­bach (Ter­min unbestimmt)

Ausstellung „Waldlichter” von Jan Dondeyne 

Termin unbestimmt.

Jan Maria Dondeyne lenkt in sein­er Ausstel­lung „Waldlichter“ den Fokus auf die beson­dere Schön­heit unser­er heimis­chen Wälder. Dabei zeigt er keine Abbil­dung des Waldes, son­dern vielmehr Bilder von Licht und Farbe durch­flutet in ein­er bewusst gewoll­ten Unschärfe.
Der Betra­chter wird ein­ge­laden, sich von diesen Wald- und Naturstim­mungen berühren und ent­führen zu lassen.

Mehrtagesfahrt nach Fischland-Darß-Zingst 

Neuer Ter­min: 30. April bis 5. Mai 2022

Unsere näch­ste Reise führt in eine Region, von der viele schon gehört haben, die aber nur wenige ken­nen: Fis­ch­land – Darß – Zingst. Die wun­der­bare von Meer und Bod­den geprägte Land­schaft lockt mit end­losen fein­sandi­gen Ost­seesträn­den, Fis­cherdör­fern, ein­er urwüch­si­gen Land­schaft unter anderem im Nation­al­park Vor­pom­mer­sche Bod­den­land­schaft. Einige der Palette-Maler­in­­nen haben diese Land­schaft bere­its in ein­drucksvollen Bildern in Szene geset­zt. Dies­mal bieten wir wegen der Ent­fer­nung an die Küste eine fün­ftägige Reise an. Damit die Fahrt im Bus nicht zu lang wird, machen wir auf dem Hin­weg Sta­tion in der Hans­es­tadt Lübeck und wan­deln dort unter anderem auf den Spuren von Thomas Mann. Nach ein­er Über­nach­tung geht es dann gen Fischland.

Ausstellung „Einfach märchenhaft” von Ute Zacharias 

Termin unbestimmt.

Ute Zacharias zeigt in ihrer Ausstel­lung „Ein­fach märchen­haft“ Bilder, die aus Liebe zu Märchen und der Malerei ent­standen sind.

Ihre Motive hat sie haupt­säch­lich aus den Grimm´schen Märchen ent­nom­men und vor­wiegend zwei­far­big in Acryl auf Lein­wand gestal­tet. Auf den ersten Blick glaubt der Betra­chter, dass er Scheren­schnitte vor sich hat. Daneben gibt es auch kle­in­for­matige Bilder mit far­bigen Motiv­en.
Die Kün­st­lerin lebt in Aßlar-Bermoll, arbeit­et dort auch als Erzieherin und ist ständi­ge Kursteil­nehmerin im KUNSTRAUM in Aßlar.

Herbstkonzert 

Termin: 13. November 2022

Zu unserem Herb­stkonz­ert laden wir Sie wieder in die Mar­tin­skirche nach Gladen­bach ein – zu einem stim­mungsvollen Konz­ert, zu dem wir das Lahn-Dill-Jugen­­dorch­ester (LDJO) gewin­nen konnten.

Es wurde 2018 von seinem Diri­gen­ten Travis W. Meis­ner gegrün­det und ist eine Koop­er­a­tion der Wet­zlar­er Musikschule sowie der Lahn-Dill Akademie in Dil­len­burg. Die Jugendlichen im Alten von 10 – 18 Jahren kom­men aus dem gesamten Lahn-Dill Gebi­et mit Schülern aus Wet­zlar, Her­born, Diet­zhölz­tal, Dil­len­burg und auch aus Wei­den­hausen. Die Proben find­en ein­mal pro Monat in der Wet­zlar­er Musikschule statt. Das Orch­ester untern­immt regelmäßig Som­mer­fahrten zusam­men mit dem Part­nerorch­ester aus Eng­land. Neben den Reisen konz­ertiert das Orch­ester z.B. beim Bene­fizkonz­ert in der Wet­zlar­er Stadthalle, beim Wein­fest sowie Brück­en­lauf in Wet­zlar, in Her­born sowie in der Kathe­drale Notre Dame in Lux­em­burg und im Zoo in Colch­ester. Das Reper­toire des LDJO umfaßt Stücke aus der Barockzeit bis hin zur Film­musik. In diesem Konz­ert wer­den wir u.a. die Air von Bach, Strauß „Ein Abend in Wien“ und anläßlich des Beethoven-Geburt­stages seine Egmont Overtüre musizieren.